Große Hilfe für Flüchtlinge

Matthiasbruderschaft spendet Psychosozialem Zentrum

für Flüchtlinge 1.600 Euro

13.7.2017  |  Über den Betrag 1.600 Euro von der St.-Matthias-Bruderschaft Mayen (SMB) konnte sich jetzt IN TERRA, das Psychosoziale Zentrum für Flüchtlinge (PSZ) freuen. Auf dem Foto (von links): Dieter Preß, Ruth Bauchmüller, Heinz Schäfer, Maria Zagaynova und Gabriele Engel, Markus Göpfert, Horst Nöthen und Werner Steffens SMB-Brudermeister Heinz Schäfer, Horst Nöthen, Dieter Preß und Ruth Bauchmüller überreichten ihre Spende im Mehrgenerationenhaus St. Matthias Mayen an die beiden Psychologinnen, Gabriele Engel und Maria Zagaynova, sowie an Caritas-Geschäftsführer Werner Steffens und Fachdienstleiter Markus Göpfert, der sich herzlich bedankte: „Früher hatten wir keinen Extraraum für die Therapie mit Kindern und Jugendlichen. Dank Ihrer Spende konnten wir nun den Raum gestalten und therapeutische und diagnostische Materialien anschaffen.“ Das Psychosoziale Zentrum für Flüchtlinge ist Teil des Fachdienstes Migration des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr e.V. und hilft traumatisierten Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen. Geleistet werden psychologische und therapeutische Hilfen, Asylverfahrensberatung und verschiedene Gruppengebote, wie z.B. Kunsttherapie oder eine Ferienerholungsfreizeit in den Sommerferien für 25 Kinder aus Kriegs- und Krisengebieten. „Uns war es wichtig, Menschen zu helfen, die hier in Mayen leben. Sie hier bei der Caritas machen eine so tolle Arbeit, die wir unterstützen möchten“, betonte Bruder- meister Heinz Schäfer. Und Werner Steffens nutzte die Gelegenheit, sich bei der St.- Matthias-Bruderschaft für die Patenschaft zu bedanken, mit der diese seit vielen Jahren die Arbeit der Caritas im Mehrgenerationenhaus St. Matthias unterstützt.

Große Hilfe für Flüchtlinge

Matthiasbruderschaft spendet

Psychosozialem Zentrum

für Flüchtlinge 1.600 Euro

13.7.2017  |  Über den Betrag 1.600 Euro von der St.-Matthias-Bruderschaft Mayen (SMB) konnte sich jetzt IN TERRA, das Psychosoziale Zentrum für Flüchtlinge (PSZ) freuen. Auf dem Foto (von links): Dieter Preß, Ruth Bauchmüller, Heinz Schäfer, Maria Zagaynova und Gabriele Engel, Markus Göpfert, Horst Nöthen und Werner Steffens SMB-Brudermeister Heinz Schäfer, Horst Nöthen, Dieter Preß und Ruth Bauchmüller überreichten ihre Spende im Mehr- generationenhaus St. Matthias Mayen an die beiden Psychologinnen, Gabriele Engel und Maria Zagaynova, sowie an Caritas- Geschäftsführer Werner Steffens und Fachdienstleiter Markus Göpfert, der sich herzlich bedankte: „Früher hatten wir keinen Extraraum für die Therapie mit Kindern und Jugendlichen. Dank Ihrer Spende konnten wir nun den Raum gestalten und therapeutische und diagnostische Materialien anschaffen.“ Das Psychosoziale Zentrum für Flüchtlinge ist Teil des Fachdienstes Migration des Caritasverbands Rhein-Mosel-Ahr e.V. und hilft traumatisierten Erwachsenen, Kindern und Jugendlichen. Geleistet werden psycho- logische und therapeutische Hilfen, Asyl- verfahrensberatung und verschiedene Gruppengebote, wie z.B. Kunsttherapie oder eine Ferienerholungsfreizeit in den Sommer- ferien für 25 Kinder aus Kriegs- und Krisen- gebieten. „Uns war es wichtig, Menschen zu helfen, die hier in Mayen leben. Sie hier bei der Caritas machen eine so tolle Arbeit, die wir unter- stützen möchten“, betonte Brudermeister Heinz Schäfer. Und Werner Steffens nutzte die Gelegenheit, sich bei der St.-Matthias- Bruderschaft für die Patenschaft zu bedanken, mit der diese seit vielen Jahren die Arbeit der Caritas im Mehrgenerationen- haus St. Matthias unterstützt.