Jugendmigrationsdienst | jmd

in Raum Mayen und Kreis Ahrweiler

für junge Menschen mit Migrationshintergrund im Alter von 12 - 26 Jahren und für Multiplikator/innen: Ehrenamtliche und Mitarbeiter/innen aus Schulen, Vereinen, Verbänden, Kirchengemeinden und sonstigen Institutionen. Der JMD im Caritas- verband Rhein-Mosel-Ahr ist einer von bundesweit 487 JMDs in Deutschland: www.jugendmigrationsdienste.de Der JMD unterstützt Ratsuchende bei der Lösung migrationsspezifischer Probleme und Fragen. Wir machen Beratungs-, Bildungs- und Projektangebote in der Stadt Mayen, den Verbandsgemeinden Maifeld, Mendig und Vordereifel und im Landkreis Ahrweiler. Unsere Beratungsangebote sind kostenlos und unabhängig von der Religionszugehörigkeit. UNSERE ANGEBOTE Migrations-Erstberatung und Beratung / Information zu migrationsbedingten Fragen, z.B. Sprachförderung / Integrationskurse Anerkennung von Schul- und Berufsabschlüssen Schule / Ausbildung / Studium / Beruf in Deutschland Arbeitsmarktzugang und aufenthaltsrechtliche Fragen Unterstützung in Krisen und Konfliktsituationen, z.B. bei Zwangsverheiratung, Diskriminierungserfahrungen, Gewalt in engen sozialen Beziehungen Vermittlung in Vereine, Freizeit- und Kulturangebote Individuelle Integrationsförderplanung Case Management (Bildungs)angebote zur Interkulturellen Öffnung für junge Migrant/innen: Gruppenangebote u.a. zu Berufsorientierung, Bewerbertraining, Politik & Geschichte für junge Einheimische: z.B. Interkulturelle Trainings, JuLeiCa-Schulungsmodul „Aus Fremden werden Freunde — Interkulturelles Lernen für die Kinder- und Jugendarbeit“ für Multiplikator/innen: Fachgespräche, -tagungen, Schulungen zum interkulturellen Lernen EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT Machen Sie mit in unserem Projekt „InContact“ Als ehrenamtliche Mentorin / ehrenamtlicher Mentor unterstützen Sie einen Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen mit Migrationshintergrund beim Ankommen und Zurechtfinden in Deutschland. Möchten auch Sie Mentor/in werden? — Dann setzen Sie sich doch mit uns in Verbindung! Der Jugendmigrationsdienst jmd im Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr wird gefördert vom Bundes- ministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. KONTAKT Fachdienst Migration im Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Jugendmigrationsdienst | jmd St.-Veit-Str. 14 | 56727 Mayen jmd@caritas-mayen.de Ruth Fischer Tel. 02651 — 98 69-141 mobil 0171 — 788 64 69 fischer-r@caritas-mayen.de Sonja Lauterbach Tel. 02651 — 98 69-146 lauterbach-s@caritas-mayen.de Ania Sikkes Tel. 02651 — 98 69-145 mobil 0160 — 90 177 685 sikkes-a@caritas-mayen.de Sprechzeiten im Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias Mayen — in der Caritas-Geschäftsstelle Ahrweiler — im HoT Sinzig — im Pfarrsaal Bad Breisig — im Jugendbüro Adenau.
JuLeiCa Interkulturelles Lernen — Schulung / Qualifizierungs- angebot für Ehrenamtliche in der Kinder- und Jugend- arbeit … mehr Jahresbericht 2019

Ziele und Schwerpunkte,

Erfahrungen, Ergebnisse,

Schlussfolgerungen

… Download | ca. 2 MB

Film: „Drei Geschichten“ Film zur Geschichte dreier Flüchtlinge ... YouTube

Caritasverband

Rhein-Mosel-Ahr e.V.

ONLINE-Beratung   Sichere WEBMAIL-Beratung für Jugendliche und junge Erwachsene bis 26 Jahren durch Mitarbeiterinnen des Jugendmigrationsdienstes TOP

Jugendmigrationsdienst | jmd

in Raum Mayen und Kreis Ahrweiler

für junge Menschen mit Migrationshintergrund im Alter von 12 - 26 Jahren und für Multiplikator/innen: Ehren- amtliche und Mitarbeiter/innen aus Schulen, Vereinen, Verbänden, Kirchengemeinden und sonstigen Institutionen. Der JMD im Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr ist einer von bundesweit 487 JMDs in Deutschland: www.jugendmigrationsdienste.de Der JMD unterstützt Ratsuchende bei der Lösung migrationsspezifischer Probleme und Fragen. Wir machen Beratungs-, Bildungs- und Projektangebote in der Stadt Mayen, den Verbandsgemeinden Maifeld, Mendig und Vordereifel und im Landkreis Ahrweiler. Unsere Beratungs- angebote sind kostenlos und unabhängig von der Religionszugehörigkeit. UNSERE ANGEBOTE Migrations-Erstberatung und Beratung / Information zu migrationsbedingten Fragen, z.B. Sprachförderung / Integrationskurse Anerkennung von Schul- und Berufsabschlüssen Schule / Ausbildung / Studium / Beruf in Deutschland Arbeitsmarktzugang und aufenthaltsrechtliche Fragen Unterstützung in Krisen und Konfliktsituationen, z.B. bei Zwangsverheiratung, Diskriminierungserfahrungen, Gewalt in engen sozialen Beziehungen Vermittlung in Vereine, Freizeit- und Kulturangebote Individuelle Integrationsförderplanung Case Management (Bildungs)angebote zur Interkulturellen Öffnung für junge Migrant/innen: Gruppenangebote u.a. zu Berufsorientierung, Bewerbertraining, Politik & Geschichte für junge Einheimische: z.B. Interkulturelle Trainings, JuLeiCa-Schulungsmodul „Aus Fremden werden Freunde — Interkulturelles Lernen für die Kinder- und Jugendarbeit“ für Multiplikator/innen: Fachgespräche, -tagungen, Schulungen zum interkulturellen Lernen EHRENAMTLICHES ENGAGEMENT Machen Sie mit in unserem Projekt „InContact“ Als ehrenamtliche Mentorin / ehrenamtlicher Mentor unterstützen Sie einen Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen mit Migrationshintergrund beim Ankommen und Zurechtfinden in Deutschland. Möchten auch Sie Mentor/in werden? — Dann setzen Sie sich doch mit uns in Verbindung! Der Jugendmigrationsdienst jmd im Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr wird gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. KONTAKT Fachdienst Migration im Caritasverband Rhein-Mosel-Ahr e.V. Jugendmigrationsdienst | jmd St.-Veit-Str. 14 | 56727 Mayen jmd@caritas-mayen.de Ruth Fischer Tel. 02651 — 98 69-141 mobil 0171 — 788 64 69 fischer-r@caritas-mayen.de Sonja Lauterbach Tel. 02651 — 98 69-146 lauterbach-s@caritas-mayen.de Ania Sikkes Tel. 02651 — 98 69-145 mobil 0160 — 90 177 685 sikkes-a@caritas-mayen.de Sprechzeiten im Caritas-Mehrgenerationenhaus St. Matthias Mayen — in der Caritas-Geschäftsstelle Ahrweiler — im HoT Sinzig — im Pfarrsaal Bad Breisig — im Jugendbüro Adenau.
TOP